Entwicklungszusammenarbeit im 21.Jahrhundert: Wissenschaft und Praxis im Dialog

In diesem Jahr steht dieTagung unter dem Titel: Entwicklungszusammenarbeit – Engagement und Verantwortung der Zivilgesellschaft

Die Sinnhaftigkeit der Entwicklungszusammenarbeit in ihrer jetzigen Ausrichtung wird vielfach in Frage gestellt. Hinzu kommt die biswei-len frustrierende Erfahrung, dass Grundsätze der westlichen Ent-wicklungszusammenarbeit und der damit verbundene Wertekanon des Westens in Teilen der Welt offen abgelehnt werden. Auf allen Ebenen der Entwicklungszusammenarbeit bestehen Zweifel: Sind Ziele, Strukturen und Instrumente noch angemessen? Macht es überhaupt noch Sinn, sich dafür zu engagieren? Um aus der Perspektive zivilgesellschaftlichen Engagements mögli-che Antworten auf solche kritische Fragen zu erörtern, sollen in dem Seminar die Bedeutung von Akteurspluralismus, Mehrebenenstruk-tur und Finanzierungsströmen in der deutschen Entwicklungszu-sammenarbeit analysiert sowie die Mechanismen des Zustandekommens der entwicklungspolitischen Agenda diskutiert werden. Innerhalb dieser komplexen Zusammenhänge sind auch die zivilgesellschaftlichen Akteure gefordert, kritisch zu reflektieren, was sie in der internationalen Zusammenarbeit erreichen können oder sollten. Das Seminar versteht sich als Dialogforum für entwicklungspolitisch engagierte und interessierte Bürgerinnen und Bürger, die sich mit der öffentlichen und zivilgesellschaftlichen Entwicklungszusammen-arbeit kritisch auseinandersetzen.

Keynote:

Dr. Stephan Klingebiel, Deutsches Institut für Entwicklungspolitik (DIE), Bonn

Referentinnen und Referenten:

Das Programm steht in Kürze auf dieser Seite zum Download bereit.

Details


 
 
 

Veranstaltungsort
  • Tagungshaus Weingarten der Akademie der Diözese Rottenburg-Stuttgart
  • Kirchplatz 7
  • 88250 Weingarten
Zielgruppe
  • Burundi-Interessierte
  • Engagierte in Baden-Württemberg
  • Migrantenorganisationen
  • Unternehmerinnen und Unternehmer
Datum Donnerstag, 9. Mai 2019 (ganztags)
Dauer 3d
Kosten
Tagungskosten REGULÄR: 186,- inkl. Verpflegung und Übernachtung im EZ, 174,- inkl. Verpflegung und Übernachtung im DZ, 116,- ohne Übernachtung und Frühstück; ERMÄßIGT: 86,- inkl. Verpflegung und Übernachtung, 56,- ohne Übernachtung und Frühstück
Referenten
  • siehe Programm
Veranstalter Die Veranstaltung findet in Kooperation mit der Akademie der Diözese Rottenburg-Stuttgart und der Hochschule Esslingen – Fakultät Soziale Arbeit, Gesundheit und Pflege statt.
Ansprechpartner
Lena Wimmer Web

Lena Wimmer

  • Wirtschaft, Messe Fair Handeln
  • 0711 / 2 10 29-70
  • 0711 / 2 10 29-50
Downloads (1)
Tagung Ez Engagement Und Verantwg Der Zivilgesellschaft Final