Wie können wir in Zukunft nachhaltig leben?

Volkshochschule Bezirk Schwetzingen e.V. in Kooperation mit MEINE. DEINE. EINE WELT

Die Bedeutung des Klima- und Umweltschutzes hat in den vergangenen Jahren enorm zugenommen. Denn um eine lebenswerte Zukunft für Mensch und Natur zu sichern, benötigen wir saubere Luft, saubere Flüsse und saubere Wälder. Darüber hinaus benötigen wir aber auch eine ganz andere Art des Wirtschaftens sowie einen neuen Blick auf die Natur und unser gemeinsames Miteinander. Nachhaltigkeit bedeutet nicht nur, den Raubbau an unseren Ressourcen zu beenden, indem zum Beispiel Energie eingespart und auf fossile Energieträger verzichtet wird. Es geht auch darum, Ökologie und soziale Gerechtigkeit in Einklang zu bringen, und gemeinsam - auch in Hinblick auf zukünftige Generationen - den Weg in eine nachhaltige Zukunft zu gestalten.

Dr. Andre Baumann stellt in seinem Vortrag die aktuellen Herausforderungen vor und zeigt Wege, wie wir die ökologischen und sozialen Krisen unserer Gesellschaft anpacken können, um unsere Lebensgrundlagen und unser Zusammenleben dauerhaft zu sichern. Dazu bringt er viel Wissen und Erfahrung mit: Als Biologe, als langjähriger Vorsitzender des NABU-Landesverbands und als Staatssekretär für Umwelt in Baden-Württemberg. Die Lösungen werden nicht immer einfach sein. Aber Baumann ist davon überzeugt, dass wir jetzt die Nachhaltigkeitswende anpacken müssen, um unseren Kindern eine lebenswerte Zukunft zu hinterlassen. Es besteht genügend Raum für Fragen und Diskussion.

Die Veranstaltung findet statt im Rahmen der landesweiten Initiative Meine. Deine. Eine Welt. der Stiftung Entwicklungs-Zusammenarbeit Baden-Württemberg (SEZ) in Kooperation mit der Servicestelle Kommunen in der Einen Welt von Engagement Global mit den Mitteln des Bundesministeriums für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ).

Details

Veranstaltungsort
  • Volkshochschule Schwetzingen; EG; Raum 105
  • Mannheimer Str. 29
  • 687723 Schwetzingen
Datum Montag, 25. Oktober 2021 von 18:30 - 20:00 Uhr
Dauer 1h 30m
Referenten