Klartext! Afrika Made in Germany in Afrika – Die Diaspora als Segen für die Zukunft der Deutschen Wirtschaft.

Afrika wird als Kontinent der Zukunft präsentiert. Kein Wunder, dass die ausländischen Direktinvestitionen seit Jahren steigen. Auch Deutschland hat seine Direktinvestitionen in Afrika in den vergangenen Jahren erhöht. Diese bleiben aber weit hintern die anderen Industrienationen wie USA, China, oder Frankreich. Auch die Zielländer sind nicht homogen. Das wichtige Ziel ist Südafrika. Nigeria belegt den zweiten Platz weit abgeschlagen. Anhand diese Fakten, kann man sich doch die Fragen stellen, was die anderen Industrienationen besser machen als Deutschland? Wenn man die Herkunftsländer der afrikanischen Migranten in Deutschland betrachtet, dann hat man ein differenziertes Bild. Die Menschen stammen überwiegend aus West- Zentral und Ostafrika. Südens Afrika ist nur mäßig vertreten. In diesen Austausch wird versucht, einen anderen aber komplementären strategischen Ansatz zur klassischen wirtschaftlichen Marktanalyse für den wirtschaftlichen Erfolg von deutschen Unternehmen in Afrika, darzustellen. Dabei steht die afrikanische Diaspora im Mittelpunkt des Geschehens.

Details

Veranstaltungsort
  • ONLINE
Datum Donnerstag, 6. Mai 2021 von 17:00 - 18:15 Uhr
Dauer 1h 15m
Referenten Dr. Ing. Valéry T. Kemtchou
Veranstalter German-Africa Insight (GAI) e.V.
Webseite www.klartextafrika.de
Ansprechpartner/in Emeka Udemba | Saskia Faller