Online: Celebrating Women in Arts: Creative new ways of living during the pandemic

Der Kunstbereich gehört zu den Arbeitsfeldern, die stark von der Corona-Pandemie betroffen sind. Einige Künstler*innen haben kreative neue Arbeitsweisen entwickelt. Künstlerinnen aus Burundi, Deutschland und Ruanda berichten über ihre Arbeit, ihre Erfahrungen und neue Wege, mit der Kunst in einer Covid-19-Welt weiterzukommen. Die Veranstaltung findet in englischer Sprache statt. Moderation: Divine Umulisa, Schritfstellerin, Moderatorin und Journalistin
8 3 21 Celebrating Women In Arts Flyer De
8 3 21 Celebrating Women In Arts Flyer En
Titel Typ Details
Bild
  • Dateigröße: 94.24 KB
Titel Typ Details
Bild
  • Dateigröße: 92.83 KB

Details

Veranstaltungsort
  • Online ZOOM
  • Zoom ID: 868 4941 0867
  • Passwort: 502568
Zielgruppe
  • Burundi-Interessierte
  • Engagierte in Baden-Württemberg
  • Migrantenorganisationen
Datum Montag, 8. März 2021 von 16:00 - 19:00 Uhr
Dauer 3h
Referenten Divine Umulisa
Veranstalter Entwicklungs­pädagogisches Informations­zentrum (EPIZ) Stiftung Entwicklungs-Zusammenarbeit Baden-Württemberg (SEZ)
Ansprechpartner/in Divine Umulisa