Buen Vivir meets Postwachstumsökonomie

Wir freuen uns euch mitteilen zu können, dass Grupo Sal DUO zusammen mit Alberto Acosta und Niko Paech bald in Reutlingen auftreten wird.


In dieser Veranstaltung trifft der große, lateinamerikanische Intellektuelle und Verfechter der Praxis des "Buen Vivir" Alberto Acosta auf Niko Paech, renommierter Professor für plurale Ökonomie an der Universität Siegen. Gemeinsam werden alternative Entwicklungsmodelle für ein nachhaltigeres Wirtschaften ergründet.Auf erfrischend lockere und humorvolle Weise denken sie ein Ende des ausbeuterischen Kapitalismus und des ihm inhärenten zerstörerischen Ressourcenabbaus herbei. Sie diskutieren, auch unter Miteinbeziehung des Publikums, die Potentiale des "Buen Vivir" und der Postwachstumsökonomie für die Gestaltung einer nachhaltigen und gerechten Zukunft.

Mit ihrer mitreißenden lateinamerikanischen Musik und ihren kontextualisierenden Beiträgen gibt Grupo Sal DUO ein wichtiges Statement zum Thema ab.


Coronabedingt wird Alberto Acosta per Videokonferenz live aus Ecuador hinzugeschaltet.

Details

Veranstaltungsort
Datum Freitag, 18. September 2020 von 20:00 - 23:00 Uhr
Dauer 3h
Veranstalter Kulturbüro Grupo Sal und Kulturzentrum franz.K
Webseite https://www.grupo-sal.de/
Ansprechpartner/in Kulturbüro Grupo Sal
Eichhaldenstraße, 9
72074 Tübingen
info@grupo-sal.de
07071-76919