Friedensnobelpreisträger Dr. Denis Mukwege zu Besuch in Tübingen: "Jeder kann etwas tun!" Unser Beitrag für Menschenrechte weltweit.

Dr. Denis Mukwege erhielt den Friedensnobelpreis 2018 für seinen Einsatz für die Gesundheit und Rechte der Frauen in der Demokratischen Republik Kongo. Das Difäm begleitet ihn und unterstützt seine menschenrechtliche und medizinische Arbeit seit mehr als zwei Jahrzehnten. Am 23. und 24. Juni ist er zu Besuch bei uns in Tübingen und Stuttgart:

Der Gynäkologe Dr. Denis Mukwege setzt sich für Frauenrechte und Frieden in der Demokratischen Republik Kongo ein. Ausbildung von Fachkräften sowie die Behandlung und Stärkung von Frauen sind im Panzi-Hospital in Bukavu wesentliche Ansätze. Doch wie können wir uns hierzulande für eine starke Zivilgesellschaft, ein friedliches Miteinander, die Wahrung von Menschenrechten und das Ende der Gewalt gegen Frauen im Kongo einsetzen?

Nach dem Vortrag von Dr. Denis Mukwege und einer Gesprächsrunde mit folgenden Gästen haben Sie die Möglichkeit, Fragen an den Träger des Friedensnobelpreises zu stellen:
• Dr. Denis Mukwege, Panzi-Hospital, DR Kongo
• Dekanin Elisabeth Hege, Evangelischer Kirchenbezirk Tübingen
• Dr. Christopher Gohl, Koordinator Lehre, Weltethos-Institut
• Studentische Vertretung, Menschenrechtswoche Tübingen

Difäm-Direktorin Dr. Gisela Schneider moderiert die Veranstaltung mit Übersetzung. Der Eintritt ist kostenfrei.

Das Difäm lädt ein in Kooperation mit:

  • Universität Tübingen
  • Missio
  • Brot für die Welt
  • Diakonisches Werk Württemberg
  • Menschenrechtswoche Tübingen

Die Veranstaltung ist kostenfrei. Um Anmeldung an bestellung@difaem.de oder www.difaem.de/aktuelles/dr-mukwege-zu-besuch wird gebeten. Die Eintrittskarten werden Ihnen per Post zugeschickt.

Details

Veranstaltungsort
  • Universität Tübingen, Kupferbau
  • Hölderlinstraße 5
  • 72074 Tübingen
Datum Sonntag, 23. Juni 2019 von 19:00 - 21:00 Uhr
Dauer 2h
Referenten Dr. Denis Mukwege, Panzi-Hospital, DR Kongo; Dekanin Elisabeth Hege, Evangelischer Kirchenbezirk Tübingen; Dr. Christopher Gohl, Koordinator Lehre, Weltethos-Institut; Studentische Vertretung, Menschenrechtswoche Tübingen
Veranstalter Deutsches Institut für Ärztliche Mission e. V. (Difäm)
Webseite www.difaem.de/aktuelles/dr-mukwege-zu-besuch
Ansprechpartner/in Anna Buck
Mohlstraße 26
72074 Tübingen
buck@difaem.de
07071-7049030